Neuigkeiten

Aktuelle Infos:                                                                                          Stand 04.06.2021

Behutsame Wieder-, Teileröffnung und Angebote der Kinder– und Jugendarbeit während der Corona – Pandemie

(Besuch derzeit nur mit Negativtest, Maske, AHA Regel und Rückverfolgbarkeit möglich)   

Derzeitige Angebotsform nach dem vorliegenden Inzidenzwert des Kreises Gütersloh

 Im Freien: Angebote in festen Gruppen mit bis zu 20 jungen Menschen zzgl.  Betreuungspersonen. o Teilnehmende über 14 Jahren sowie Betreuungspersonen müssen ein Negativergebnis vorweisen, wenn es sich um nicht kontaktfreies Angebot (siehe Punkt 1.9 dieser FAQ; „Angebote ohne Berührung“) handelt. o Die einfache Rückverfolgbarkeit ist zu gewährleisten (§ 8 Abs. 1 CoronaSchVO)                                                                                                                             In Räumlichkeiten: Angebote in festen Gruppen mit bis zu 10 jungen Menschen zzgl.  Betreuungspersonen o Teilnehmende und die Betreuungspersonen müssen einen Negativtest vorweisen oder einen beaufsichtigten Coronaselbsttest durchführen.  Die einfache Rückverfolgbarkeit ist zu gewährleisten (§ 8 Abs. 1 CoronaSchVO

 Öffnungstage:

Montag , 16 – 18:00 Uhr, Kinder und Jugendliche, begrenzt auf zeitgleich 10 Teilnehmer (drinnen), 20 Teilnehmer draußen

Mittwoch, 15 – 19:00 Uhr, Jugendtreff ab 12 Jahren, begrenzt auf 10 Teilnehmer (drinnen)           20 Teilnehmer draußen

Donnerstag, 15:00 – 18.30 Uhr, Kindertreff, 8 – 12 Jahre, begrenzt auf 10 Teilnehmer (drinnen)  20 Teilnehmer draußen

Freitag , 16 – 18:00 Uhr, Kinder und Jugendliche, begrenzt auf zeitgleich  Teilnehmer (drinnen)  20 Teilnehmer draußen

Bei der Teilöffnung wird nach dem Prinzip: „Ankommen – Partizipation – Entwicklung“ verfahren.  Die BesucherInnen dürfen zunächst ankommen, dann dürfen sie das Programm mitbestimmen und –gestalten und dadurch entwickeln sich die Angebote.

Weiterhin stehen wir auch digital über Telefon, Homepage, Mail, Videochat, WhatsApp, (Instagram mit Sascha) und mit Bildungs- und Beratungsangeboten in 1:1- Präsenz, mit euch, in Verbindung und Kontakt.

Die behutsamen Wieder-, Teileröffnung wird kontinuierlich geprüft und weiterentwickelt.

_____________________________________________________________________________________________________________

                                                                                                                                                                                       

 Tipps und Ideen von uns. Teil uns bitte auch mit, was ihr euch wünscht  und was euch bedrückt und oder beglückt.

Es gibt im WWW auch sehr viele Ideen und Anregungen, stöbert einfach mal durch, Zeit habt ihr ja ;-)

Hier Empfehlungen und Anregungen:

  • praxis-jugendarbeit.de (Bastel, Spielideen, Werkeln,…)

  • www.youtube.com/watch?time_continue=557&v=cC_xJMBVTno&feature=emb_logo

(Ein Klimawandelvideo für Jugendliche und Erwachsene)

  • Sport und Bewegung (Laufen, Wandern, Radtouren,…). Schickt uns Fotos in Aktion

  • Basteln, Spielen, Bilder und Collagen erstellen, Blumen pflanzen

  • Essen bzw. Gerichte zaubern

  • PC- Kommunikationsspiele , daddeln

  • Wir würden uns über selbst gemalte Bilder freuen, vielleicht zum Thema „Corona und was dann“  (bitte zumailen oder per Briefkasten)

  • Macht einen stillen Flashmob und beglückt mit einem selbst gemalten Bild oder Gruß, mit Kreide auf den Gehweg gemalt, nahe der Wohnung der Person, die du überraschen möchtest.

  • Aufruf zu einer „Daheim – Challenge“. Schickt uns  oder  Sascha, Clips von den Highlights, die ihr zu Hause anstellt.  Z.B. Klopapier-Fußball,  wer kann die Rolle am längsten in der Luft halten.

Und immer schön die Hygienebedingungen einhalten und an die Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus halten.                             Denkt dran: „Eine Hand wäscht die andere“  ;-)        VG  Euer Jürgen